Aktivitäten 2019

Jahreshauptversammlung der Krippenfreunde Villach

Am 1. März 2019 fand im Pfarrsaal der Kirche zur "Heiligsten Dreifaltigkeit" die Jahreshauptversammlung 2019 der Krippenfreunde Villach statt. Obmann Erich Körbler begrüßte die anwesenden Mitglieder, besonders unseren Hausherrn Pfarrer Mag. Kurt Gatterer, der auch Begrüßungsworte an die Anwesenden richtete, Herrn Pfarrer Mag. Richard Kogler und LO Lambert Windhagauer.

In seiner Rückschau auf das Jahr 2018 berichtete Obmann Erich Körbler über unsere Krippenausstellung im Jakobushaus, den Auf- und Abbau der Kirchenkrippe, der Freikrippe und des Streichelzoos. Herzlichen Dank sagte der Obmann allen Helfern und Helferinnen bei den Arbeitseinsätzen hier in der Pfarre, beim Pfarrfest, der 150 Jahrfeier und in der Werkstätte, besonders aber Barbara Hofer und Frau Renate Sabernig für die stimmungsvolle Gestaltung der Weihnachtsfeier 2018.  

2 Krippenbaukurse wurden in unserer Werkstätte von Erich Körbler und Hermann Bidner abgehalten. Erich Körbler hielt auch noch einen Kurs für Jugendliche und baute in der Volksschule Völkendorf mit der 4. Klasse Weihnachtskrippen. Charly Hofer hielt in seiner privaten Werkstatt ebenfalls einen Krippenbaukurs. Es gibt auch für heuer schon wieder Anmeldungen.

Bezüglich der Krippenausstellung wurde von vielen Krippenfreunden bemerkt, dass künftig mehr Hinweistafeln bzw, Werbebanner angebracht werden müssten, zumal der Eingang zur Ausstellung doch abseits des Adventmarktes ist.

Nach dem Kassenbericht von Kassier Josef Strauß und dem Bericht der Rechnungsprüfer wurde für die Kassengebarung einstimmig die Entlastung ausgesprochen.

Zum Schluss gab der Obmann eine Vorschau auf Aktivitäten für das laufende Vereinsjahr 2019

- Frühjahrsputz um die Pfarrkirche.

Mithilfe beim Pfarrfest 2019 mit unseren bewährten Grillmeistern.

- Renovierund der Kirchenkrippe in der Stadtpfarrkirche St.Jakob und Ausstattung mit neuer LED-Beleuchtung. Es muss aber          unbedingt ein neuer Aufbewahrungsort für die Kirchenkrippe von der Pfarre bereitgestellt werden, da der gegenwärtige zu              schwer zugänglich, und die Kirchenkrippe zu sperrig ist.

- Ein Hintergrundmalkurs mit Werner Sabernig ist geplant

- Ein Styrodurschneidekurs mit Heini Sorko ( Krippenfreunde Lienz ) ist in Vorbereitung.

Das Sommerfest, das für den 29. Juni 2019 geplant war, muss nun auf den 6. Juli 2019 verlegt werden, da am 29. Juni der Kirchtag auf der Genottehöhe stattfindet.

LO Lambert Windhagauer berichtete vom Bundesverband, der nun unter neuer Führung stehe. Aufgrund der immer größer werdenden Kosten, besonders des "Krippenfreundes", aber auch bei der finanziellen Gebarung jedes einzelnen Ortsvereins, stellte er den Antrag auf Erhöhung des Mitgliedsbeitrages auf 20,- Euro ab 2020. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen. Danach teilte der Landesobmann mit, dass für November 2019 eine zweitägige Krippenfahrt ins Salzkammergut bzw. ins Ausseerland geplant ist. 

Die Jahreshauptversammlung endete mit einem gemütlichen Beisammensein bei Speis und Trank.

Die Fotos wurden von Fritz Sucher aufgenommen.


12. Landeskrippentag in Feldkirchen

 Der diesjährige Landeskrippentag fand am Samstag, den 09. 03. 2019 statt und wurde von den Krippenfreunden Feldkirchen unter ihrem Obmann Heinz Eichler organisiert und mustergültig ausgerichtet.

Zu Beginn des Landeskrippentages wurde in der Stadtpfarrkirche "Maria im Dorn" von Diakon Wolfgang Putzinger in Vertretung des Stadtpfarrers Bruder Wolfgang ein Wortgottesdienst abgehalten.

Im Anschluss fand dann die Generalversammlung im Pfarrsaal der Stadtpfarrkirche statt. Als Vertreter der Stadt Feldkirchen war Bürgermeister Martin Treffner anwesend, der von Landesobmann Lambert Windhagauer ebenso herzlich begrüßt wurde wie die Ehrenobfrau Hannelore Resinger und LR a.D. Georg Wurmitzer. Danach gedachten alle Anwesenden der im letzten Jahr verstorbenen Krippenfreunde.

Zu Beginn seines Berichtes teilte Landesobmann Lambert Windhagauer den 80 anwesenden KrippenfreundenInnen mit, dass für diesen 12. Landeskrippentag ca. 500 schriftliche Einladungen ausgeschickt wurden. Vom Bundesvorstand berichtete er, dass der Österreichische Krippenverband mit Dr.Dr. Herwig Van Sta einen neuen Präsidenten habe. Aus Kostengründen werde der "Krippenfreund" nur mehr zwei Ausgaben pro Jahr umfassen. Das vergangene Sommerfest hatte leider weniger TeilnehmerInnen als in den Jahren zuvor. Zu Jahresbeginn zählten die Krippenfreunde Kärnten 605 Mitglieder. 

Nach dem Kassenbericht von Kassier Wolfgang Seebacher und dem Bericht der Kassenprüfer wurde einstimmig die Entlastung ausgesprochen, genauso wie auch der Kassengebahrung der Landeskrippenschule. 

Der Antrag von LO Lambert Windhagauer, die Ortsvereine für die Ausrichtung des Landeskrippentages finanziell mit 5,- Euro pro Teilnehmer nach Vorlage der Gesamtkosten zu unterstützen, wurde einstimmig angenommen.

Für das kommende Jahr wurde Deutsch Griffen als Ort des 13. Landeskrippentages fixiert.

Unter Allfälliges wurden folgende Themen diskutiert bzw. für dieses oder das nächste Jahr ins Auge gefasst:

- Statutenänderung mit Datenschutzverordnung

- Erhöhung des Mitgliedsbeitrages von 15,- Euro auf 20,- Euro

- Krippenfahrt 29. - 30. 11. 2019 ins Salzkammergut

- Neuwahlen des Vorstandes 2020, wobei sich der LO bereit erklärte noch einmal zu kandidieren.

Grußworte an die Versammlung richteten zum Schluss Bürgermeister Martin Treffner, Ehrenlandesobfrau Hannelore Resinger und LR a.D. Georg Wurmitzer.

Der Festgottesdienst sowie die Generalversammlung wurde vom A-cappella-Chor Feldkirchen musikalisch umrahmt.

Bei hervorragenden Speisen, selbst gebackenen Mehlspeisen und Trank klang der 12. Landeskrippentag gemütlichem aus.

Die Fotos wurden alle von Heinz Eichler aufgenommen.