Unsere Ziele

"Heimatliche Krippe mit Figuren aus Maisstroh" von Maria und Robert+ Tschemernjak
"Heimatliche Krippe mit Figuren aus Maisstroh" von Maria und Robert+ Tschemernjak

Der Verband der Krippenfreunde Österreichs, der auch  dem   Weltverband der Krippenfreunde  "Universalis Foederatio Praesepistica UN-FOE-PRAE" angehört, ist eine kulturelle Vereinigung, die die Pflege des Krippenwesens zur Aufgabe hat. Die Förderung der Volkskunst, des Krippenschnitzens und Krippenbaues sowie die Anleitung der Jugend zu sinnvoller Freizeitgestaltung zählen zu den höchsten Zielen des Verbandes. Aber auch die religiösen und erzieherischen Werte, welche mit der Beschäftigung an der Krippe eng verbunden sind, werden der Jugend vermittelt.

In der Zeit, da alle menschlichen Werte im Sog der Technik und des Materialismus unterzugehen drohen, wollen die Krippenfreunde ihren Beitrag zur Erhaltung christlichen Kulturgutes erbringen.

Die Zeitschrift "Der Krippenfreund" dient als Bindeglied zu den einzelnen Mitgliedern. Sie erscheint viermal im Jahr, ist reich bebildert und berichtet über das Krippenwesen, bringt wertvolles  Wissen über alte und neue Krippen und erzählt von der Tätigkeit der  Krippenbewegung.

Der Verband der Krippenfreunde  besteht seit mehr als acht Jahrzehnten und es versteht sich, dass Organisation und Institution auf die Dauer nur Bestand haben können, wenn der Geist, aus dem sie geschaffen sind, kräftig weiterwirkt, wenn die Situation des Anfangs noch gegenwärtig ist, wenn Menschen sich finden, die mit Freude und Idealismus in ihren Dienst treten.

 

Im Mittelpunkt unserer Arbeit und unseres Denkens steht die Krippe!

 

Der Ortsverein Villach im Verband der Krippenfreunde Österreichs, dessen Tätigkeit nicht auf Profit  gerichtet ist, bezweckt die  Pflege, sowie  die  Förderung der Krippen und Heiliger Gräber auf religiöser, künstlerischer und volkskundlicher Grundlage. 

 

 

 Verband der Krippenfreunde Österreichs

Krippenfreunde Kärnten

Krippenfreunde Villach

 

 

Gloria et pax